Unsere Kernkompetenzen sind die Flammenpyrolyse, Entwicklung spezieller Haftvermittler und Primer, Primer für Glas um diese mit UV Tinter zu bedrucken/Glasprimer und spezielle Kunststoff Haftvermittler

Flammenpyrolyse als Verfahren zur Abscheidung dünner funktionellen Schichten unter Atmosphärendruck auf Oberflächen.

Die Flammenbeschichtung oder auch Flammensilikatisierung genannt ist ein seit vielen Jahren bewährte und kostengünstige Vorbehandlung um funktionelle oder anhaftungsverbessernde Schichten auf Oberflächen aufzubringen.

Dieses Verfahren gehört zu der combustion chemical vapour Deposition, C-CVD (Abscheiden chemischer Schichten unter Normaldruck).

Die Flammenpyrolyse mit dem flamprico Spezialgas ist eine kostengünstige und wirtschaftliche Lösung.

Hierzu können  Metalloxide für eine Vielzahl von Anwendungen mittels geeigneter Präkursoren erzeugt werden.

Bei der Gasflammenpyrolyse werden diese Stoffe in der Gasflamme zu den jeweiligen Metalloxiden pyrolisiert.

Hierzu einige Beispiele:

  • Siliziumdioxid um die Anhaftung von Tinten, Lacken und Folien auf Untergründen wie z.B. Glas, Metalle oder Kunststoffe zu verbessern.
  • Titandioxid als UV Blocker/Schutzschicht um die UV Beständigkeit zu erhöhen.
  • Aluminiumoxid zum Schutz des Glases vor Glaskorrosion.

flamprico Haftvermittler und Primer zur Verbesserung der Adhäsionskräfte

Haftvermittler und Primer sind Substanzen, die im Grenzflächenbereich zweier Stoffe eine chemische Verbndung herstellen.

 

Basismaterial unserer Produkte:

  • Silane (modifizierte Silanacrylate),
  • Metamethylacrylate (MMA)
  • modifizierte Chlorierte Polyolefine (CPO)

flamprico Haftvermittler und Primer werden bei den Kunden seit vielen Jahren für eine Vielzahl von Applikationen erfolgreich genutzt

Die von uns selbst entwickelten und hergestellten Produkte können für folgende Untergründe und Anwendungen genutzt werden:

  • Kunststoff Haftvermittler
  • Primer zum Bedrucken von Melaminoberflächen
  • Primer für Glasdruck
  • Primer zum Bedrucken von Eloxal
  • Primer zum Acrylglas bedrucken
  • Primer für Polypropylen zu bedrucken
  • Primer für UV Plattendrucksysteme
  • Primer für Glas
  • Primer für die Oberflächenvorbehandlung

spezielle Kunststoff Haftvermittler und Reinigungsflüssigkeiten

Kunststoff Oberflächen zu Bedrucken, Verkleben oder zu Beschichten/Lackieren ist sehr problematisch.

Ohne dazu einen geeigneten Haftvermittler oder Primer oder eine geeignete Oberflächenaktivierung wie z.B. die flamprico Flammenpyrolyse oder Oberflächenaktivierung zu verwenden kann dieses auch zum Scheitern verurteilt sein

 

Ein Kunststoff wie z.B. die Gruppe der Polyolefine besitzen eine unpolare Struktur. Das bedeutet sie bestehen aus sehr langen Polymerketten ohne aktive OH- oder COOH-Gruppen.

Bei der Verarbeitung des Kunststoffs wie z.B. Bedrucken mit UV Tinten im Digital- oder Siebdruckverfahren besitzt die Tinte durch die langen Polymerketten keine Möglichkeit der chemischen Anbindung, und zusätzlich wird ihre Anhaftung noch durch die zu niedrige Oberflächenspannung verschlechtert.

flamprico Kunststoff Haftvermittler

 

  • flamprico 2030 Universal Haftvermittler der bei einer Vielzahl von Kunststoffen die Adhäsionskräfte erhöht
  • Haftvermittler 1030 für Acrylglas, Polycarbonat
  • Primer 3030 für Polypropylen/PP, Polyethylen/PE

Er ist ein Haftvermittler, der speziell für Polypropylen entwickelt wurde.

Auch bei anderen Kunststoffen und Substraten ist ein Versuch empfehlenswert.

flamprico Spezialreiniger

 

Diese Reinigungsflüssigkeit reinigt und aktiviert die Oberfläche in einem Durchgang durch die von uns entwickelte spezielle Zusammensetzung, und ist eine kostengünstige Variante für ihren Prozeß

Oberflächenaktivierung von Kunststoff durch eine Beflammung mit einer Gasflamme

 

Dabei wird die Oberfläche mit einer Gasflamme abgeflammt.

Wichtig ist dabei die präzise Einstellung des Gas/Luftgemischs, um den optimalen Sauerstoffüberschuss permanent und gleichmäßig zur Verfügung zu stellen.

Dabei wird in der Oberfläche von dem Kunststoff Molekülketten aufgebrochen und in der Flamme vorhandene aktive OH und COOH-Gruppen, statt dessen eingebunden.

Mit dieser chemischen Reaktion bilden sich in dem ursprünglich unpolaren Werkstoff Kunststoff polare Gruppen.

Dieses ist  durch eine deutliche Erhöhung der Oberflächenspannung .nachweisbar.

Es führt zu einer verbesserten Benetzung der Oberfläche und zu einer Verbesserung der Anhaftung, und dieses ohne Haftvermittler.

Die niedrige Oberflächenspannung ist die Ursache dafür, daß Flüssigkeiten wie z. B. eine Tinte, Klebstoffe oder Lacke eine kegelformähnliche Gestalt annehmen.

Bei einer höheren Oberflächenspannung verläuft diese besser auf der Oberfläche, bildet eine größere Grenzfläche zum Untergrund und erhöht dadurch die Adhäsionskräfte.



Material

Oberflächenspannung

in mN/M

 Quecksilber  484
 Wasser  72,75
 UV Tinten
 58
 PMMA  45,8
 PVC  37,7
 PS  41,4
 PETP  37,8
 PE-HD  35
 PP  30,5
 PTFE  18,6

 

Bild flamprico Basis zur flammenpyrolyse
flamprico Basis zur flammenpyrolyse

Flammenpyrolyse Oberflächenaktivierung Glasprimer Kunststoff Haftvermittler Primer Glas bedrucken

Flammenpyrolyse Oberflächenaktivierung Glasprimer Kunststoff Haftvermittler Primer Glas bedrucken